Traumlage und Wow-Kulisse in Hintertux - Klausnerhof

Traumlage und Wow-Kulisse

Hintertux ist ein ganz spezieller Ort, und der Klausnerhof profitiert von der Stille und der einzigartigen Lage mit Gletscherblick...


Hintertux und der Klausnerhof

Wer zum ersten Mal in den Klausnerhof kommt, der genießt erst einmal die Anreise durchs schöne Zillertal. Immer weiter führt der Weg durch urige Bergdörfer, an kleinen Bächen und immer höher ragenden Felsen vorbei. Je weiter man kommt, desto mehr entspannt sich etwas in einem...

„Es geht um das Einfache – darum, bewusst zu genießen!“

Ist es denn wirklich ruhiger als in anderen Ortschaften? „Ja schon“, sagt Frieda, „denn man kann wenn man will zwar durchaus eine Gaudi haben und feiern in Hintertux, aber abends wird es einfach seelenruhig, die Luft ist klar, der Sternenhimmel sehr imposant und auf 1500 Metern Höhe schläft es sich sowohl im Sommer als auch im Winter einfach sehr entspannt.“

Frische Luft, Freiheit in der Natur, die eine oder andere Gipfeleroberung, eine unendliche Weite und ein Lächeln auf den Lippen: „Da kommt jeder runter von seinem Stress, sogar die ganz beschäftigten Menschen aus der Stadt!“

„Bei uns in Hintertux angekommen, spürt man sofort: Hier ist Talschluss, hier herrscht Ruhe, hier ticken die Uhren noch ein wenig anders.“

Frieda Klausner

Imposanter Hintertuxer Gletscher

Dann im Zimmer der Blick vom Balkon... auf den beeindruckenden Hintertuxer Gletscher. „Der Gletscher prägt unser Leben, er ist das erste, was wir morgens sehen und ist auch für mich nach all den Jahren immer noch ein wunderschöner Anblick“, sagt die Klausnerhof-Gastgeberin.

Der Gletscher verschafft Hintertux ein großes Privileg: Das ganze Jahr über, an 365 Tagen, ist Skifahren auf perfekten Pisten und mit herrlichem Panorama möglich. 

Frieda: „Man muss sich erst einmal daran gewöhnen, dass unten im Tal die Leute kurzärmelig in der Sonne draußen sitzen, während oben am Gletscher ganz normal Ski gefahren wird. Das ist schon etwas ganz Besonderes!“ Dass die Busstation zum Gletscher beinahe neben dem Klausnerhof liegt, spricht zusätzlich für stress- und autofreien Urlaub...

Besonders ist dabei auch die Fahrt auf den Gletscher: Der „Gletscherbus 1“ überwindet in nur 5,25 Minuten 600 Höhenmeter und bringt die Gäste hinauf auf 2.100 Meter zur Sommerbergalm, der „Gletscherbus 2“ braucht 6 Minuten von der Sommerbergalm hinauf zum Tuxer Fernerhaus auf 2.660 Meter. Und die spektakulärste und höchstgelegene Einseilumlaufbahn der Welt, der „Gletscherbus 3“, fährt in nur 5 Minuten direkt auf den Gefrorene-Wand-Gletscher auf 3.250 Meter Höhe!

„Wir wachen mit dem Gletscher auf und gehen mit dem Gletscher schlafen – ob beim Wandern, Skifahren, im Natur-Eis-Palast oder einfach aus der Ferne betrachtet, der Gletscher gibt Hintertux ein besonders magisches Flair.“

Frieda Klausner

Panorama-Wellness

Es war für Familie Klausner naheliegend, im großzügigen Wellness-Bereich ruhige Eckchen zu schaffen, gleichzeitig aber auch den grandiosen Ausblick zu nutzen. So schwärmen die Gäste von der Dachterrasse mit Jaccuzzi, von dem aus sie auf den strahlend weißen Gletscher sehen. Panorama-Wellness zum Abschalten eben...

„Unsere Gäste erwähnen wirklich immer den Wellness-Bereich als eines ihrer Highlights im Urlaub. Uns war es einfach wichtig, eine luxuriöse und trotzdem gemütliche Spa-Landschaft zu erschaffen – das ist uns anscheinend geglückt“, freut sich Frieda Klausner. „Auch unsere beiden Masseurinnen gehen einfach sehr liebevoll auf die Gäste ein. Die ganze Atmosphäre ist stilvoll und entspannend.“

Ob nach dem Skifahren oder einfach so zwischendurch: Die Wellnessoase mit Sauna, Massagen und Beauty-Programm lässt im Klausnerhof alle Herzen höher schlagen. Beim traumhaften Ausblick auf den Hintertuxer Gletscher rückt der Alltag schnell in weite Ferne!

Das Tuxertal entdecken...

Im Sommer bietet die Klausnerhof-Lage perfekte Wander- und Ausflugsmöglichkeiten im Zillertal für die ganze Familie. Viele Spaziergänge und Touren sind vom Hotel aus ohne Auto oder Bus wunderbar machbar. Gleich 350 km gut beschilderte Wanderwege führen durch die Region und belohnen die Wanderer mit atemberaubenden Panoramen und urigen Almhütten. 

„Magdalena und ich sowie unser Wanderführer Franz zeigen den Gästen immer gerne unsere ganz speziellen Herzensplätze, da freue ich mich immer besonders drauf“, sagt Frieda Klausner.

Auch ein Ausflug auf die Bichlalm, die hauseigene Landwirtschaft des Klausnerhofs, ist immer möglich. „Da oben kann man unseren Kühen entspannt beim Grasen zuschauen“, lacht Frieda. Mit traumhafter Aussicht... aber das versteht sich von selbst! 

Die Bichlalm liegt an den Südosthängen des Hinteren Tuxertals und wird sowohl im Sommer als auch im Winter bewirtschaftet. In nur 45 Gehminuten ist der Aufstieg vom Hotel zur Alm geschafft – auch mit dem Kinderwagen. Wer es lieber gemütlicher angehen und nicht bergauf wandern möchte, fährt mit der Gletscherbahn zur Mittelstation (Sommerbergalm) und spaziert von dort aus stetig, aber nicht steil, bergab zur urigen Alm von Familie Klausner.

„Rundum bekannt ist der geniale Ausblick von der Bichlalm auf den Hintertuxer Gletscher und die Tuxer Alpen – den gibt´s fast nirgends so frei!“

Frieda Klausner

Ein paar Tipps für schöne Spaziergänge und Wanderungen vom Klausnerhof aus:

  • Spazierweg nach Lanersbach
  • Frühstückswanderung zur Bichlalm
  • Klein-Tibet
  • Schlegeis Stausee im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen
  • Kasererscharte / Frauenwand / Weitental
  • Penkenjoch (Granatkapelle)
  • Berliner Höhenweg
  • und viele mehr...

Und... man das herrliche Tuxertal und den Naturpark Zillertaler Alpen natürlich auch perfekt mit dem Rad oder mit dem E-Bike erkunden!

Sommerliches aus Friedas Magazin

Blog
Sommer, Sonne, Spaß... SOMMER
WEITERLESEN
Blog
Ein besonderer Familiensommer SOMMER
WEITERLESEN
Blog
Genuss für Groß und Klein SOMMER
WEITERLESEN