Weshalb der Almabtrieb zu Hintertux gehört... Teil 2

Willkommen zum 30. Hintertuxer Oktoberfest!

Rund 110.000 Kühe verbringen jedes Jahr ihren Sommer auf mehr als 2.100 Tiroler Almen! Wenn das Vieh nach rund vier Monaten beim Almabtrieb in die Dörfer zurückkehrt, wird schon seit vielen Jahrzehnten ein zünftiges Fest gefeiert – und das begeistert Gäste sowie Einheimische!


Als Dank für die unfallfreie Sommerzeit am Berg werden die Tiere bei ihrer Heimkehr mit bunten Blumen, Glocken und Schellriemen geschmückt. In ganz Tirol finden zu dieser Zeit mehr als 40 größere und kleinere Almabtriebe statt – der Hintertuxer zählt dabei zu den bekanntesten und prächtigsten!

„Der Almabtrieb ist auch immer wieder ein Dankeschön an die Tiere, dass während des Almsommers nichts passiert ist. Die Kühe tragen mit Würde ihren Kopfschmuck ins Tal und natürlich sind wir auch mit Stolz erfüllt“, so Klausnerhof-Gastgeberin Frieda Klausner.

80 selbst gebundene Kronen und Kränze

Für das so genannte „Buschenbinden“ der Kränze und Kronen gibt es eine Männergruppe im Dorf, die bereits lange vorher die einzelnen Buschen und Blumen sammelt. Frieda Klausner: „Zehn Tage vor dem Almabtrieb beginnen sie mit dem Binden. Für einen Kranz brauchen sie so an die zwei Stunden und für eine Krone gehen vier Stunden drauf. Wir benötigen immer so an die 80 Stück, und natürlich wird jedes Jahr anders gebunden. Ein großes Lob an alle freiwilligen Helfer!“

Der Almabtrieb gibt auch immer Anlass für das traditionelle Hintertuxer Oktoberfest – in diesem Jahr findet es bereits zum 30. Mal statt!

Programm Hintertuxer Oktoberfest 2018:

Freitag, 28. September 2018 

  • 19.30 Uhr - Eröffnung des Hintertuxer Oktoberfestes mit Konzert der Bundesmusikkapelle Tux 
  • 20.30 Uhr - Live-Musik im Festzelt mit der „Freddy Pfister Band“
  • ab 23.00 Uhr Ü30 Party mit DJ Mox im Partyzelt 

Eintritt: 9 €

Samstag, 29. September 2018 

  • 10.00 Uhr - Bauernmarkt am Festgelände 
  • 10.30 Uhr - Oldtimertreffen 
  • 12.00 Uhr - die Jungen Höllnstoana und Fahnenschwinger, Live-Musik mit Tiroler Alpenklang im Festzelt
  • ab 13.00 Uhr - Aufbüschln der Kühe auf der Bichlalm und Unterhaltung im Festzelt mit Live-Musik 
  • ab 13.30 Uhr - Schnalzergruppe Mittersill-Stuhlfelden
  • ca. 14.00 Uhr - Moderation: Sepp Mader, Eintreffen der Kühe im Festgelände, Zillertaler Weisenbläser 
  • ca. 20.30 Uhr - Unterhaltung im Festzelt mit Live-Musik „Die Granaten“ 
  • ab 23.00 Uhr Partyzelt mit DJ Realize

Eintritt ab 18.00 Uhr: € 9

Nightliner sind an beiden Veranstaltungstagen von jeder Linienbushaltestelle im Einsatz!