. en
Gutscheine
Gutscheine
Fotogalerie
Fotogalerie
Frieda's Geschichten
Frieda's Geschichten
Webcam
Webcam

Die 3 schönsten Familienwanderungen

Erlebniswandern im Tuxertal mit Kindern im Grundschulalter

Kinder zwischen fünf und zehn Jahren finden die Wanderungen besonders toll, bei denen es etwas zu erleben und zu entdecken gibt. Spielpausen und interessante Ziele sind wichtig, damit die Freude am Gehen und Bewegen anhält. Frieda Klausner hat drei lohnenswerte und außerdem kinderwagentaugliche Erlebniswanderungen ausgewählt.

Das Beste gleich vorweg: Alle drei Familienwanderungen starten vor dem Hotel Klausnerhof, das Auto kann in der Garage bleiben. Mit dem Kinderwagen oder Buggy ausgestattet, können selbst Babys und Kleinkinder den Ausflug mit der ganzen Familie genießen. Die drei Wanderungen haben einen jeweils eigenen Charakter: Es geht hinauf auf eine Alm mit Streichelzoo, mit der Bergbahn zur Gletscherflohsafari und am Bach entlang zum Wasserfall und spannenden Spielstationen. Erweiterungen oder Abkürzungen der vorgeschlagenen Wege sind leicht durchführbar – die beste Quelle für alle Tipps ist Frieda Klausner selbst!

 

Vom Klausnerhof hinauf zur Bichlalm
2,8 km | 212 hm | 45 min Gehzeit | leicht

Direkt vom Hotel Klausnerhof startet die ganze Familie auf breitem, sanft ansteigendem Weg Richtung Bichlalm. Zunächst geht es talauswärts Richtung Madseit, dann nach einer Haarnadelkurve wieder taleinwärts. Meist führt der Wanderweg durch einen schattigen Wald, die wenigen Höhenmeter sind mit dem Kinderwagen leicht zu machen. Bald rückt der von Eis und Schnee bedeckte Gletscher in den Blick und die Vorfreude auf die Almtiere feuert kleine Bergfexe an. Das Wanderziel, die Bichlalm, liegt auf 1.695 Meter Seehöhe. Während die Eltern auf der Sonnenterrasse den traumhaften Panoramablick und die regionalen Schmankerl genießen, sind die Kinder im Streichelzoo damit beschäftigt, Minischweine, Schafe und Hasen mit sanften Streicheleinheiten zu verwöhnen; auch ein kleiner Spielplatz sorgt für Kurzweil.

Ist man mit Grundschulkindern und ohne Kinderwagen unterwegs, bietet sich die Erweiterungsmöglichkeit zum Rundweg an. Von der Bichlalm folgt man dem linken Wanderweg über Wiesen nach Hintertux hinab und freut sich bei jedem Schritt über den Blick auf den Talschluss und den Gletscher. Vor Erreichen des Waldes kann man nach links abbiegen und direkt zum Hotel Klausnerhof zurückkehren. Alternativ geht man bis zur Talstation der Bergbahn hinab und am Tuxbach zurück zum Hotel. Die erweiterte Runde ist insgesamt 5,6 Kilometer lang, für bewegungsfreudige Kinder also eine leicht machbare Unternehmung.

 

Gletscherflohsafari auf der Sommerbergalm
2 km | 150 hm | 2:00 h Gehzeit | leicht

Vom Klausnerhof sind es 1,1 Kilometer bis zur Talstation der Bergbahn (ca. 15 Minuten Gehzeit) in Hintertux. An der Kassa holen sich Kinder die Schatzkarte, dann geht’s mit dem Gletscherbus 1 hinauf zur Sommerbergalm, wo der Abenteuerparcours, auf dem viele Rätselfragen zu lösen sind, startet. Die interaktiven Spielstationen zum Thema Gletscher sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich. Eine zusätzliche Attraktion ist Luis‘ Kugelsafari, zwei spannende Kugelbahnen und ein großer Kugelbahnturm mit Loopings, Kugelkran, Kletterwand und vielem mehr. Während die Kinder beschäftigt sind, genießen Eltern den sensationellen Ausblick auf die Lärmstange, die Kaserer Scharte, die Frauenwand und das Tuxerjoch. Nicht vergessen: Unbedingt 2-Euro-Münzen für den Kugelautomaten mitnehmen!

Nach der Gletscherflohsafari bietet sich die Weiterfahrt mit der Bergbahn an: Mit Schulkindern sind Ausflüge in die Spannagelhöhle und den NaturEisPalast einmalig eindrucksvolle und unvergessliche Erlebnisse. Wer mag, kann auch von der Sommerbergalm zur Bichlalm wandern, dort gemütlich einkehren und anschließend auf verschiedenen Wegen zum Klausnerhof zurückkehren.

 

Wasserwelt-Rundweg in Hintertux
3,5 km | 100 hm | 1:30 h Gehzeit | leicht

Der schon von weitem sichtbare „schwebende Wasserhahn“ ist der Start- und Zielpunkt dieses für Kinder gestalteten Erlebnisweges. Mit Gletscherfloh Luis entdeckt der Nachwuchs an mehreren interaktiven Stationen Wissenswertes und Spannendes über das lebenswichtige Element Wasser. Dessen Kraft und Wandelbarkeit lässt Eltern und Kinder staunen! Für die große Wasserfallschaukel ist schon etwas Mut erforderlich und beim Zielschießen mit den Wasserpumpen zeigt sich, wer geschickt genug ist, Eltern und Geschwister ordentlich nasszuspritzen!

Friedas Extratipp für Familien: Die Gletscherflohsafari und die Wasserwelt sind zwei von insgesamt sechs Themenwelten für Familien mit Kindern im Tuxertal. Auch die Naturwelt, Tierwelt, Pflanzenwelt und Schluchtwelt sind jeweils unbedingt einen Besuch wert!

Friedas Magazin

Lesen Sie die neuesten Geschichten sowie interessante Informationen aus dem Klausnerhof und kochen Sie zu Hause nach unseren Rezepten.

Osterurlaub im Klausnerhof

Während der Osterferien in Hintertux erleben Sie das Beste aus zwei Jahreszeiten: Während im Tal schon die Frühlingsblümchen ihre bunten Köpfe aus der Erde recken, ist am Hintertuxer Gletscher Sonnenskilauf angesagt. Und im Klausnerhof wird das Osterfest liebevoll vorbereitet.

Kölsche Woche in Hintertux

Seit 2004 gibt es in Hintertux ein Treffen der besonderen Art. In jedem März versammeln sich tausende Rheinländer und Zillertaler, um gemeinsam zu musizieren und zu feiern. Manche Gäste und Musiker sind schon seit Anfang an dabei. Was ist das Erfolgsgeheimnis der Kölschen Woche? Frieda Klausner weiß mehr.

4 Tage Winter-Kurzurlaub im Klausnerhof

Skifahren und Rodeln, Winterwandern und Wellness – ein Kurzurlaub in Hintertux bietet alles, was eine abwechslungsreiche Auszeit vom Alltag ausmacht. Sämtliche Outdoor-Erlebnisse liegen praktisch vor der Haustüre des Klausnerhofs und danach genießen Sie Erholung pur im SPA mit Gletscherblick.

Die 5 besten Rezepte für Weihnachtskekse

Gastgeberin Frieda Klausner und Küchenchef Patrick Wohlfarter sind sich einig, wenn es um süße Leckereien geht. In der Adventzeit duftet es in der Klausnerhof-Küche nach Zimt und Schokolade, nach Orange und Vanille. Die beiden verraten heute ihre fünf Lieblingsrezepte, die Sie zu Hause leicht nachbacken können.

Ausflug in die Erlebnissennerei Zillertal

Im Zillertal wird bis heute traditionelle Almwirtschaft betrieben. Von Juni bis September weiden Kühe, Schafe und Ziegen auf Almen mit kräuterreichen Wiesen. Erleben Sie live, wie hochwertige Heumilch zu regionalen Köstlichkeiten verarbeitet wird und probieren Sie Schmankerl wie Joghurt und Käse vor Ort.

Herbstwandern und erster Skigenuss

Während sich rund um den Klausnerhof die Blätter färben, öffnet am Hintertuxer Gletscher ein Skilift nach dem anderen. Nun ist die beste Zeit zum Wandern und Skifahren gekommen – diese Kombination sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Hier kommen die schönsten Herbstwanderungen und Tipps zum Start in den Skiwinter.